15.04. - 28.04. CSD Potsdam 2014

CSD-LOGO

Günter Baaske: Grußwort zum CSD Potsdam 2014

Drucken

BaaskePFGrußwort des Ministers für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie zum Christopher Street Day Potsdam 2014

Liebe Veranstalter, liebe Besucherinnen und Besucher des CSD Potsdam,

als Schirmherr des diesjährigen CSD Potsdam grüße ich Sie herzlich und wün-sche Ihnen bunte und interessante Festtage. Es freut mich sehr, dass es den Veranstaltern erneut gelungen ist, für dieses traditionelle Stadtfest ein vielseiti-ges Programm aufzustellen, das das politische Anliegen des CSD gleicherma-ßen kulturell-anspruchsvoll wie touristisch-attraktiv vermittelt. Ich danke allen, die das leidenschaftlich und engagiert organisiert haben – und freue mich, wenn unsere Förderung zum Gelingen dieser Tage beitragen kann.

Unter den vielen Jubiläen des Jahres 2014 sind auch diese zwei: 45 Jahre CSD und 20 Jahre Abschaffung des § 175 Strafgesetzbuch. Beides Ereignisse, die das Land nachhaltig veränderten. Die Ereignisse 1969 in der New Yorker Chris-topher Street setzten ein Fanal: Gewiss nicht das erste Mal wehrten sich Men-schen gleichgeschlechtlicher Liebe und Lebensweise gegen ihre gesellschaftli-che Diskriminierung – doch erstmals taten es so viele und so entschlossen. Sie hatten nichts zu verlieren, denn sie waren bereits geächtet. Sie konnten nur ge-winnen, wenn sie auf ihre Situation aufmerksam machten. Ab diesem Tag rück-ten Diskriminierung und Menschenrechte stärker in den Fokus der Öffentlichkeit.

23.04. - Easy Abby

Drucken

abby3Liebe geht immer noch komplizierter!

Zu sagen, Abby lässt in der Liebe nichts anbrennen, wäre stark untertrieben. Ihre längste Beziehung war: drei mal in einem Jahr. Warum auch nicht - sie ist jung (gefühlte 30), Chicago hat genug One-Night-Stands zu bieten, sie hat Freundinnen, die ihr alles verzeihen, und nur eine vage Idee, mal etwas anderes zu machen (nach Costa Rica reisen!). Doch dann trifft Abby Danielle. Und die Liebe trifft Abby wie ein Schock: "Mist! Ich mag dich!" Und für's Abhauen ist diesmal die andere zuständig, denn Danielle muss für ein paar Monate nach Italien gehen. Zeit für Abby, um über sich nachzudenken. Und, um sich um ihre nicht weniger komplizierten Freundinnen Sara und Eileen zu kümmern.

EASY ABBY ist als Internet-Serie entstanden, die Hauptdarstellerin Lisa Cordileone und Regisseurin Wendy Jo Carlton (JAMIE AND JESSIE SIND nicht ZUSAMMEN) mit großem Erfolg auf die Beine gestellt haben. Die Spielfilmversion ist genauso sexy, witzig und verspielt - und lässt auf Fortsetzung hoffen!

22.04. - WALK WITH PRIDE - Die Situation von LSBT in Südostasien und Osteuropa

Drucken

Bild 2Paraden zum Christopher Street Day finden jedes Jahr auf der ganzen Welt statt. Die Teilnehmenden gedenken der Aufstände Homosexueller gegen die New Yorker Polizeiwillkür von 1969. Gleichzeitig werben sie für Akzeptanz und rechtliche Gleichstellung. In vielen Teilen der Welt setzen die Demonstranten jedoch ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel. Im Jahr 2010 hat der international ausgezeichnete Fotograf Charles Meacham die Paraden und die oft gewalttätigen Gegenaufmärsche in 15 Ländern begleitet. Die Bilder – WALK WITH PRIDE – zeigen mutige Menschen, die auf den CSD – Paraden in Osteuropa und Asien für ihre Rechte eintreten.

19.04. - CSD-Straßenfest Potsdam

Drucken

DominiquepustetfriedenCSD -  Straßenfest Potsdam - queeres Allerlei am Rosa Schloss
Alljährlich lädt das Bündnis Faires Brandenburg e.V. zum Potsdamer CSD -  Straßenfest. Dabei wechseln jedes Jahr die Veranstaltungsplätze. Aus gegebenem Anlass ist in diesem Jahr die farbig eindeutig zweideutige Kulisse des Potsdamer Landtagsschlosses der Ort des queeren Geschehens. Während sich der gemeine Hetero Brandenburgs mit dem Weiß oder Rot des Adlers im Plenarsaal des Brandenburger Landtages ausgiebig auseinandersetzt, freut sich die "Homo-Szene" über den rosa Anstrich  mitten im Zentrum der Landeshauptstadt. Und nicht nur das. Mit dem angrenzenden, neu geschaffenen Steuben-Platz hat auch eine historische, aber nicht unumstrittene, Persönlichkeit mit eigenem schwulen Geheimnis den Potsdamer Stadtraum erobert. Mit dem Steuben-Stöckel-Staffellauf wollen die Organisatoren des CSDs ein neues Element der Aufklärung im Potsdam der Vielfalt hinzufügen. Wie das Ganze aussehen wird, werden wir am Tag des Geschehens sehen. Wir sind gespannt.

28.04. - Seitenwechsel

Drucken

tanjawalterahrens

Foto Tanja Walther-Ahrens

28.04.2014 | 19:30 Uhr
Thalia-Arthouse,  Rudolf - Breitscheid - Straße 50, 14482 Potsdam


Lesung mit Tanja Walther-Ahrens und anschließender Podiumsdiskussion

In Zusammenarbeit mit dem Fanbeirat des SV Babelsberg 03 und dem Verein Fußballfans gegen Homophobie e.V. In dieser Lesung stellt Tanja Walther-Ahrens ihr Buch vor. In diesem Buch werden Sie auf 180 Seiten über etwas lesen, was es gar nicht gibt: Homosexuelle im Fußball.

16.04. - Im Namen des...

Drucken

imnamendesPater Adam übernimmt eine kleine Gemeinde in der polnischen Provinz. Überaus engagiert baut er ein Gemeindezentrum für schwer erziehbare Jungs auf. Angezogen von der Vitalität und dem Charisma des Priesters suchen die Einwohner seine Nähe, ohne zu ahnen, welche Geheimnisse ihn umgeben. Durch die Begegnung mit einem exzentrischen jungen Mann, der im Ort als Außenseiter gilt, sieht sich Pater Adam mit seinen unterdrückten Sehnsüchten konfrontiert. Bald schon schöpfen die Dorfbewohner Verdacht und nehmen Kontakt zu Adams Kirchenvorgesetzten auf ...

In poetischen Bildern einer trügerischen sommerlichen Dorfidylle erzählt Malgorzata Szumowska das Gewissensdrama eines katholischen Priesters, der verzweifelt gegen seine Gefühle ankämpft. IM NAMEN DES ... lief im Wettbewerb der letztjährigen Berlinale und wurde dort mit dem Teddy für den besten Spielfilm ausgezeichnet.

banner1banner7banner2banner3banner5banner6

Liken?

gabrieleKerntopf

Fotos?

P9212192

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute156
GesternGestern690
diese Wochediese Woche3773
diesen Monatdiesen Monat9460
allealle416832

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen