10.11. - 25 Jahre „Coming Out“

Drucken
veranstaltungcomingout Seite 1
“Die Mauer ist offen. Das Coming out war in jeder Hinsicht perfekt.Die Wirklichkeit hatte die Kunst überholt.”
Lothar Bisky, ehemaliger Rektor der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF)
 
 
GALA –Vorführung und Filmgespräch
Montag, 10. November 2014 18:00 UhrThalia-Filmtheater Potsdam-Babelsberg, Rudolf - Breitscheid - Str. 50, 14482 Potsdam 
Eintritt Frei 
 
Das Bündnis Faires Brandenburg e.V. freut sich anlässlich des 25. Jahrestages der Uraufführung des Heiner Carow - Films "Coming Out" am 9. November 1989 zu dieser Galaaufführung einladen zu dürfen.
 
Das Bündnis Faires Brandenburg hat über sein Projekt Amico - Lesbisch Schwules Gedächtnis Brandenburg einiges zur Entstehungsgeschichte des Films recherchiert. Beispielsweise konnte der Schriftverkehr zwischen dem DEFA - Direktor und Politbüromitglied Kurt Hager, zuständig für Kultur in der DDR gesichert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Auch wurde der damalige Justizminister des Landes Brandenburg Volkmar Schöneburg und die Drehbuchautorin Erika Richter zu einem gemeinsamen Gespräch eingeladen. Hier ging es unter anderem auch um die Entstehungsgeschichte eines Gutachtens, das Volkmar Schöneburg für den Film schrieb und schlussendlich auch entscheident für die Drehgenehmigung durch die DDR - Oberen sorgte.
 
Der Film "Coming Out" war und ist einer der wichtigsten Impulse für die Homosexuellenbewegung in der Nachwendezeit.

11.11.- Russisch eintüten

Drucken

strawberryWir suchen Leute die mit uns gemeinsam etwas für Flüchtlinge tun wollen. Wir tüten am Dienstag den 11.11.2014, von 17 - 19:00 Uhr, Kondome in Aufklärungspäckchen ein. Dafür brauchen wir eure Hilfe.

Neben den Kondomen werden Materialien zur Aufklärung und Beratung zu HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten kostenfrei, in verschiedenen Sprachen (englisch, französisch, russisch) zur Verfügung gestellt. Besonders wichtig, ist es die neu angekommenen Flüchtlinge auf ihre Rechte, beim Thema Gesundheit aufmerksam zu machen, deshalb werden auch bei der Aktion Broschüren zu diesem Thema mitverteilt. Die Materialien werden den Flüchtlingsberatungsstellen und Übergangswohnheimen zur Verfügung gestellt.

26.11. - TRU LOVE

Drucken

trulove

"Die Liebe ist ein Feuer. Aber ob sie dein Herzen erwärmen oder dein Haus in Brand setzen wird, kannst du vorher nie sagen!" (Joan Crawford)

Alice, die gerade ihren Ehemann verloren hat, sehnt sich nach Abwechslung. Also beschließt sie, mal wieder ihre Tochter Suzanne in der großen Stadt zu besuchen. Die ist darüber alles andere als begeistert und bittet ihre Freundin Tru, ein wenig Muttersitting zu betreiben. Völlig überraschend verstehen sich die trauernde Mutter und die lesbische Freundin, die ihre Beziehungen zu anderen Menschen gerne unverbindlich hält, auf Anhieb. Und als Suzanne einen intimen Moment zwischen den beiden mitbekommt, gerät das ohnehin schräge Verhältnis der drei Frauen so richtig in Schieflage...

07.11. - La Cage aux Folles

Drucken

la-cage-ausschnitt

Bienvenue im »La Cage aux Folles«, Stolz von St. Tropez! Jede Nacht steigen hier die Champagnerkorken, blitzen der Charme von Gastgeber Georges und die Beine der Girls, singt sich Star Zaza, alias Albin, in die Herzen der Gäste. Aber Unheil droht, denn Jean-Michel, Sohn von Georges und Ziehsohn von Albin, will heiraten. Nicht nur der Verlust des geliebten Jungen stürzt das Paar in ein tiefes Tal, auch seine Ankündigung, das Mädchen samt Eltern nach Hause einzuladen. Denn der Vater der Künftigen ist ein erzkonservativer Politiker, wenn er erfährt, in welches Haus seine einzige Tochter einheiraten will, ist es mit der gemeinsamen Zukunft der jungen Leute vorbei.

19.11. - Sturmland

Drucken

sturmland

Szabolcs ist ein junges Talent und spielt in einer deutschen Fußballmannschaft. Hier hat er auch einen guten Freund kennengelernt: Bernard. Doch nach einem verpatzten Spiel und einem großen Krach mit Bernard entscheidet der junge Mann zurück in sein Heimatland Ungarn zu gehen.

Hier will er ein komplett neues Leben beginnen mit Landwirtschaft und Bienenzucht. Doch dann geschieht etwas, von dem Szabolcs nie gedacht hätte, dass es passiert: Er verliebt sich in einen jungen Mann, Aron. Von seinen eigenen Emotionen verwirrt und durch die reaktionäre Dorfgemeinschaft eingeschüchtert, weiß Szabolcs nicht, wie es weitergehen soll...

Jeder wie er will. Für mehr Akzeptanz in der Szene

Drucken

15.11. - Wir wollen uns gründen!

Drucken
3 queerfamily
Queerfamily Potsdam geht an den Start
Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender (LGBT) in allen Phasen der Regenbogenfamiliengründung und/oder des Regenbogenfamiliendaseins sind herzlich eingeladen, sich unserer Gruppe anzuschließen – egal, ob der Wunsch nach einem Kind noch ganz neu ist, bereits die ersten Schritte zur Realisierung des Kinderwunsches unternommen wurden oder ihr schon in einer Regenbogenfamilie lebt. Alle Konstellationen sind willkommen vom Single-LGBT mit Kinderwunsch über den alleinerziehenden Elternteil bis zur Queer Family.

19.11.2014 - 13. Fachtagung in Potsdam

Drucken
Fachtagung Brandenburg gegen Aids
 
 

Von Mädchen und Pferden

Drucken

vonmaedchenundpferdenGanz im Norden, am Rickelsbüller Koog, soll die 16-jährige Alex endlich feste Strukturen kennen lernen. Das zumindest erhofft sich ihre Adoptivmutter, die die Schulabbrecherin zu einem Praktikum auf den Reiterhof abgeschoben hat. Alex ist zunächst wenig begeistert - Rauchverbot, kaum Handyempfang, vor sieben aufstehen und viel Arbeit. Aber eben auch: Pferde, ein freier Blick auf Horizont und Meer - und die charismatische Reitlehrerin Nina, eine starke und unabhängige Frau, die offen lesbisch lebt. Gerade hat Alex eine erste Annäherung an Nina gewagt, als Kathy, ein Feriengast aus reicher Familie, mit ihrem eigenen Pferd auf dem Hof ankommt. Aus anfänglicher Eifersucht entwickelt sich zwischen den Mädchen eine Freundschaft, die bald über die gemeinsame Liebe zu den Tieren hinausgeht.

02.11. - Transistor - Spaziergang

Drucken

Transistor1

(gayBrandenburg-aktuell) Der Transgender-Stammtisch gehört zu den aktivsten Selbsthilfegruppen in Brandenburg. Regelmäßig einmal im Monat kommen zu den offenen Treffen im Potsdamer Leander 20 bis 30 Teilnehmende. Auch das zusätzliche Angebot Transistor plus, die Neuankommenden, aber auch erfahrungsreichen Trans*Menschen einen geschützten Rahmen bieten, wird sehr gut angenommen. Alljährlich zum CSD Potsdam organisiert die Gruppe den Transistor-Spaziergang. Hier sind alle herzlich eingeladen an einem Spaziergang zu Potsdams schönsten Orten. In diesem Jahr ist nach dem erfolgreichen CSD, der Wunsch entstanden, auch im Herbst eine solchen Veranstaltung noch einmal zu organisieren. Und voilá, am 02.11. ist es nun soweit. T Die Organisierenden freuen sich auf euch!

Thema
Letzte Spuren der DDR-Architektur im Potsdamer Stadtbild
Stadtführer: Oli

Treffpunkt
Potsdamer Hauptbahnhof, Infobox der Deutschen Bahn
12:00 Uhr

Dauer etwa 2,5 Stunden

Ausklang
Leander, Benkertstraße 1, 14467 Potsdam

Bündnis hat neuen Vorstand

Drucken

neuervorstand

(gayBrandenburg-aktuell) Der brandenburgische Lesben, Schwulen und Trans* -verband, das Bündnis Faires Brandenburg e.V. hat auf seiner Mitgliederversammlung am 24.09.2014 einen neuen Vorstand gewählt. Ihm gehören jetzt Jirka Witschak (Vorsitzender), Carsten Bock (Fachbereich sexuelle Gesundheit und Geschäftsführung) Martin Damerius, Jannes Christropher Albu und Marius Valentin (Koordinierung Jugendarbeit) an.

Bild der Woche

Drucken

Neptunbrunnen Potsdam

Wohin?

Potsdamguide

Testen?

HIV-SchnelltestgaybrandenburgSTOPPER1

Liken?

griselda1

Fotos?

P9212192

Spenden an Katte e.V.


Besucher

HeuteHeute84
GesternGestern363
diese Wochediese Woche1599
diesen Monatdiesen Monat12001
allealle502019

mit Freunden teilen

Sharing is sexy
Facebook Google Myspace Twitter Yahoo

Suchen